Bild: Karsten Schnell
Klosterkirche

Archiv 2019

Ende der Vakanzzeit

Wir freuen uns alle sehr, dass die Vakanzzeit seit dem 1. August beendet ist!

Ein neuer Abschnitt in unserer Kirchengemeinde kann beginnen, zusammen im Team mit Pastorin Tanja Kamp-Erhardt und Pastor Volkmar Kamp.

Der Einführungsgottesdienst für unsere neuen Pastoren findet am 1. September 2019 um 15.00 Uhr in der Klosterkirche statt, den Gottesdienst wird Pastor Hans Jürgen Bollmann halten. Wir möchten Sie dazu herzlich einladen.

Neue Pastoren für die Kirchengemeinde Lilienthal

Die evangelische Kirchengemeinde Lilienthal freut sich, dass die seit September bzw. November 2018  vakanten Pfarrstellen wieder besetzt werden.

Zum 1.8.2019 werden Volkmar Kamp (50) und Tanja Kamp-Ehrhardt (45) als neue Pastor/innen in unserer Gemeinde begrüßt, wobei Volkmar Kamp die volle Pfarrstelle innehaben wird, seine Ehefrau Tanja Kamp-Ehrhardt wird die halbe Pfarrstelle übernehmen.

Gebürtig aus Mönchengladbach war Volkmar Kamp die letzten 18 Jahre als Pfarrer zuständig für zwei Gemeinden in Mittelhessen. Neben den Leitungsaufgaben in den Gemeinden hat er in verschiedenen Ausschüssen der zuständigen Kirchenkreise mitgearbeitet.

Tanja Kamp-Ehrhardt stammt ursprünglich aus Edewecht. In den letzten Jahren war ihr eine Pfarrstelle zur Entlastung des Superintendenten in einem Kirchenkreis in Mittelhessen übertragen. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit dort war die Arbeit mit jungen Familien. Das Ehepaar Kamp/Kamp-Erhardt hat eine 8jährige Tochter und einen 5jährigen Sohn.

Martin Heinlein, der Vorsitzende des Kirchenvorstandes ist hoch erfreut: „Mit dem Ehepaar Kamp werden wir zwei hervorragend geeignete Pastoren für unsere Gemeinde gewinnen. Beide verfügen über sehr viel Erfahrung und passen sehr gut zur Kirchengemeinde Lilienthal. In Zeiten vieler offener Pfarrstellen freuen wir uns, dass sie sich für uns entschieden haben und mit uns unter anderem unseren neuen Schwerpunkt der Arbeit mit Kindern und Familien entwickeln wollen.“

Ein erstes Kennenlernen ist bei den Gottesdiensten mit Aufstellungspredigten möglich, Tanja Kamp-Ehrhardt wird am 12.05.2019 ihre Aufstellungspredigt halten, Volkmar Kamp am 16.06.2019. Jeweils danach hat die Kirchengemeinde eine Woche Einspruchsfrist.

Die evangelische Kirchengemeinde Lilienthal freut sich, dass die seit September bzw. November 2018  vakanten Pfarrstellen wieder besetzt werden.

Zum 1.8.2019 werden Volkmar Kamp (50) und Tanja Kamp-Ehrhardt (45) als neue Pastor/innen in unserer Gemeinde begrüßt, wobei Volkmar Kamp die volle Pfarrstelle innehaben wird, seine Ehefrau Tanja Kamp-Ehrhardt wird die halbe Pfarrstelle übernehmen.

Gebürtig aus Mönchengladbach war Volkmar Kamp die letzten 18 Jahre als Pfarrer zuständig für zwei Gemeinden in Mittelhessen. Neben den Leitungsaufgaben in den Gemeinden hat er in verschiedenen Ausschüssen der zuständigen Kirchenkreise mitgearbeitet.

Tanja Kamp-Ehrhardt stammt ursprünglich aus Edewecht. In den letzten Jahren war ihr eine Pfarrstelle zur Entlastung des Superintendenten in einem Kirchenkreis in Mittelhessen übertragen. Ein Schwerpunkt ihrer Tätigkeit dort war die Arbeit mit jungen Familien. Das Ehepaar Kamp/Kamp-Erhardt hat eine 8jährige Tochter und einen 5jährigen Sohn.

Martin Heinlein, der Vorsitzende des Kirchenvorstandes ist hoch erfreut: „Mit dem Ehepaar Kamp werden wir zwei hervorragend geeignete Pastoren für unsere Gemeinde gewinnen. Beide verfügen über sehr viel Erfahrung und passen sehr gut zur Kirchengemeinde Lilienthal. In Zeiten vieler offener Pfarrstellen freuen wir uns, dass sie sich für uns entschieden haben und mit uns unter anderem unseren neuen Schwerpunkt der Arbeit mit Kindern und Familien entwickeln wollen.“

Ein erstes Kennenlernen ist bei den Gottesdiensten mit Aufstellungspredigten möglich, Tanja Kamp-Ehrhardt wird am 12.05.2019 ihre Aufstellungspredigt halten, Volkmar Kamp am 16.06.2019. Jeweils danach hat die Kirchengemeinde eine Woche Einspruchsfrist.

Kinder-Kirchen Nachmittag - Eine herzlichste Einladung

Alles neu macht der Mai? (Pardon, April!)


Beim Frühjahrsputz haben wir den KiKiMo (Kinder-Kirchen Morgen) hinter der Couch gefunden.
Der war dort im Weihnachtstrubel irgendwie dahinter gerutscht.
Fleißig wie wir sind, haben wir ihn wieder auf Hochglanz poliert und zurück in unser Jahresprogramm gestellt.
Ein Kratzer musste noch überlackiert werden. Nun steht da KiKiNa. ('Na' steht für Nachmittag.)

Was ein KiKiNa ist?

Ein Nachmittag voll Bibelgeschichten, Spaß und Abenteuer. 
Für Kinder ab 5 Jahren.
Am 27.04.2019, von 15:00 bis 17:00 Uhr geht es in der Klosterkirche rund:
- Wir wollen mit Jona auf Tauchgang gehen.
- Die Kirche zu einem lebendigen Ort für Spiel- und Kreativaktionen machen.
- Spaß am Glauben haben und weitergeben.

Der KiKiMo hat in Lilienthal eine lange Tradition.

Hier wurden nicht nur die großen Feiertage kindgerecht gelebt, (Höhepunkt war hierbei jährlich das große Krippenspiel.)
sondern die Kirche (nicht nur als Gebäude), die Gemeinde als Gemeinschaft und der Glaube als Anker spürbar gemacht.
Verbunden immer mit verschiedensten Spielen, Aktionen und Ideen um eine spannende, spaßige und unterhaltsame Zeit zu garantieren!
Auch 2019 soll es, allen Umbrüchen und Widrigkeiten zum Trotz, natürlich weiter gehen.
Mehr noch. Wir sehen hier drin eine Chance der Reflexion und für neue Überlegungen und Ansätze. (Stichwort Frühjahrsputz)
Dazu soll der 27.04. ein erster "Testballon" sein. Sie liebe Eltern/Großeltern/usw. haben darum hier auch die Chance eigene Wünsche und Ideen anzusprechen.
Nach dem wir über all dieses sinniert, reflektiert und geplant haben werden weitere Termine folgen. Man darf gespannt bleiben

Fragen und Anmeldungen bitte an Diakon Hendrik Bahrenburg.

Verantwortliche: Diakon Hendrik Bahrenburg (hendrik.bahrenburg@evlka.de / 0176-73550168),
Steffi Wilhelm
& der CVJM-Lilienthal

Einkehrtag in St. Jürgen "ora et labora"

Die Kirche St. Jürgen liegt wie eine Insel im Land der Gräser. Dieser besondere Ort mit seinem uralten Kirchlein lädt ein zum verweilen und zum gestalten. Glaube und Alltag, beten und arbeiten bilden eine Einheit. So lautet das Leitwort der benediktinischen Mönche "ora et labora", "bete und arbeite".

Beim Einkehrtag "ora et labora" in St. Jürgen am 27. April 2019 soll beides erneut im Wechsel vorkommen. Schlichte Tagzeitengebete, um 9 und um 12 Uhr à ca. 15 Min., geben dem Tag seine Struktur. Dazwischen wird gemeinsam gearbeitet, geputzt, geschnitten, gefegt und natürlich auch gegessen und getrunken. Jeder nach seiner Zeit und seinen Fähigkeiten. Es ist möglich, später dazuzukommen, eher früher wegzugehen. Die Freude am Ort und am gemeinsamen Tun steht im Vordergrund.

Anmeldung und Infos erfolgen über das Gemeindebüro in Trupe: 04298-1053 oder per mail: kg.lilienthal@evlka.de. Wer mag kann gerne die eine oder andere Putzsache mitbringen. Die Teilnahme ist kostenfrei, Essen und Trinken werden gestellt.

Abschied vom Gemeindebüro in St. Jürgen

Internet überall für alle und jeden. So hat es die Bundesregierung versprochen, der Netzausbau sollte längst abgeschlossen sein. Internet gibt es auch in St. Jürgen. Allerdings arbeitet es so langsam, dass es den Anforderungen der heutigen PC-Anwendungen nicht mehr genügt, um alle Arbeiten effizient ausführen zu können.

Aus diesem Grunde schließt das Gemeindebüro in St. Jürgen ab 1. März 2019.

Gleichzeitig mit dem Ruhestand von Betty Behrens ist die Zuständigkeit für alle Friedhöfe der Kirchengemeinde, Falkenberg, Frankenburg und St. Jürgen, in den Arbeitsbereich von Karen Meierdirks gewandert.

Zu den folgenden Öffnungszeiten steht Karen Meierdirks, bzw. die Friedhofsverwaltung, Ihnen in Trupe 3 zur Verfügung:

Dienstag und Donnerstag, 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter Telefon 04298-699 021 oder per E-Mail: karen.meierdirks@evlka.de.

Für die allgemeinen Büroangelegenheiten wenden Sie sich bitte zu den Öffnungszeiten an das Gemeindebüro in Trupe 3, Telefon 04298-1053.

Neuer Konfi Jahrgang 2019/2020

Bald ist es so weit: Deine Konfirmandenzeit kann starten.

Dazu möchten wir Dich herzlich einladen!

Mitmachen kannst Du, wenn Du jetzt gerade in die 7. Klasse gehst1.

Du musst nicht getauft sein, um Konfirmand*in zu werden, denn wir bieten ab Herbst 2019 extra Tauftermine für Konfis an.² Deine Konfirmation feiern wir dann im April/Mai 2020 in der Klosterkirche oder in der St. Jürgens-Kirche.

Was kannst Du in der Konfi-Zeit erleben?

Wir reden miteinander über Gott und die Welt, Du triffst interessante Leute, lernst die Kirche und den christlichen Glauben kennen, wirst in unserer Gemeinde selbst aktiv, bist bei zwei Konfi-Freizeiten dabei (darunter eine Woche auf Spiekeroog in den Herbstferien: absoluter Höhepunkt vieler Konfirmand*innen vor Dir!) und vieles mehr. Tatkräftig unterstützt werden wir von jugendlichen Teamern!

Sicher wird bei uns auch etwas gelernt - aber nicht „gepaukt“.

Die Konfirmandenzeit soll und wird Dir Spaß machen!

Wir treffen uns in Gruppen einmal im Monat an einem Freitagnachmittag von 16-19 Uhr oder an einem Sonnabend von 10-13 Uhr. Die beiden Freizeiten (24.-26. Mai und 13.-19. Oktober) kommen dazu.

Damit das alles etwas klarer wird, Du Fragen zu Deiner Konfirmandenzeit loswerden kannst und die Möglichkeit bekommst, Dich mit Freunden für eine der Gruppen anzumelden, laden wir Dich und Deine Eltern zu einem Info- und Anmeldeabend ein:

Mittwoch, 27.Februar 2019 um 19.00 Uhr (nicht 18.00 Uhr wie im Dreiklang!)

 in der Klosterkirche Lilienthal

Selbstverständlich können auch Jugendliche am Konfirmandenunterricht teilnehmen die diesen Brief nicht bekommen haben! (Auch wir haben nicht alle Anschriften...) Sie sind uns ebenso willkommen! Wenn Du da jemanden kennst, lade sie oder ihn einfach auch zum Anmeldeabend ein!

Für Deine Konfirmandenzeit werden Pastor Wildrik Piper und Diakon Hendrik Bahrenburg zusammen mit einem Team jugendlicher Ehrenamtlicher verantwortlich sein. Wenn einE neueR Pastor*in nach Lilienthal kommt, wird dieseR auch eine der drei Gruppen übernehmen.

Wir freuen uns auf Dich!

Herzliche Grüße

Hendrik Bahrenburg - Wildrik Piper

1Wir schreiben alle an, die vom Geburtsdatum her jetzt in der 7.Klasse sein könnten. Wenn das bei Dir aber noch nicht der Fall ist, passt das nächste Jahr besser. Du kannst dann mit deinen Klassenkameraden zusammen starten. Wir schreiben Dich in dem Fall wieder an. Bist Du dir unsicher, dann frag uns einfach! Wir helfen gerne.

²Wenn Du getauft bist, bring zur Anmeldung bitte Stammbuch oder Taufurkunde mit.

Weitere Auskünfte gibt es im Gemeindebüro oder bei

Büro, Trupe 3, Tel. 04298-1053, kg.lilienthal@evlka.de und

Pastor Wildrik Piper, St. .Jürgen 1, Tel.04292-810510, wildrik.piper@evlka.de und

Diakon Hendrik Bahrenburg, hendrik.bahrenburg@evlka.de

Hier gehts zum Anmeldeformular

Kleidersammlung für Bethel

Lilienthal/Bielefeld-Bethel. In der Ev.-luth. Kirchengemeinde Lilienthal wird vom 11. bis 14. Februar 2019 Kleidung für Bethel gesammelt. Gute, tragbare Kleidung und Schuhe können im Küsterschulhaus, St. Jürgen 3, in der Zeit vom 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr abgegeben werden. Im vergangenen Jahr kamen allein in der Kirchengemeinde Lilienthal über 200 kg zusammen.

Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel engagieren sich in acht Bundesländern für behinderte, kranke, alte und benachteiligte Menschen.

Die Brockensammlung Bethel sammelt seit mehr als 125 Jahren Kleidung in ganz Deutschland gemäß dem Bibelvers aus dem Neuen Testament „Sammelt die übrigen Brocken, auf dass nichts umkomme“ (Joh. 6,12). Mit den Erlösen aus den Kleiderspenden wird die Arbeit Bethels unterstützt. Mit rund 17 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist Bethel eine der größten diakonischen Einrichtungen Europas. Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind eng verbunden mit der Evangelischen Kirche in Deutschland. Das Handeln in Bethel wird getragen von christlicher Nächstenliebe und sozialem Engagement. „Gemeinschaft verwirklichen“ ist die Vision für die diakonische Arbeit Bethels.

Die Brockensammlung Bethel ist Mitglied im Dachverband FairWertung e. V. Sie setzt sich somit für einen sozial- und umweltverträglichen sowie ethisch verantwortbaren Umgang mit gebrauchter Kleidung ein.

82 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit und ohne Beeinträchtigung finden in der Brockensammlung eine Arbeit.

Weitere Informationen:

www.brockensammlung-bethel.de

www.bethel.de

Partnerschaftsfahrt 2019 nach Bielsko-Biała und Lódz in Polen

Im April 2019 fahren wir von

Samstag, 06.04.2019 bis Donnerstag, 14.04.2019

wieder in unsere Partnergemeinde nach Bielsko-Biała in Polen und im Anschluss besuchen wir die Stadt Łódź.

Am 10.01.2019  um 19:30 laden wir herzlich zu einem Interessenten- und Teilnehmertreffen in die Klosterkirche ein. Hier wird die Fahrt detailliert vorgestellt und es besteht die Gelegenheit sich intensiv über unser Reiseziel zu informieren. Außerdem wollen wir das Programm auf die Wünsche der Gruppe abstimmen.

Anmeldeschluss für die Fahrt ist dann der 31.01.2019.

Die Fahrt führt uns für 2 Nächte nach Bielsko-Biała um dann Łódź (im Zentrum von Polen, rund 130 km südwestlich von Warschau näher kennenzulernen.

Für den Samstag ist die Anreise nach Bielsko-Biała geplant, der Sonntag ist u.a. für den Besuch des Gottesdienstes in der Ev. Kirchengemeinde vorgesehen. Anschließend besteht die Möglichkeit die Stadt zu erkunden.

Bielsko-Biała liegt südlich des Oberschlesisches Industriegebiets, südlich von Bielsko-Biała erstrecken sich die Schlesischen Beskiden sowie östlich der Stadt die Kleinen Beskiden.

Am Montag Vormittag starten wir nach Łódź wo wir voraussichtlich am frühen Nachmittag eintreffen.

Łódź ist mit knapp 700.000 Einwohnern nach Warschau und Krakau die drittgrößte Stadt des Landes. Früher eine Industriestadt mit Textilfabriken und rauchenden Schloten, heute das „alternative“ Zentrum Polens mit einem großen kulturellen Angebot.

Donnerstagmorgen fahren wir zurück nach Deutschland. Mit ausreichend Pausen werden wir am frühen Abend wieder in Lilienthal sein.

Wir freuen uns auf viele Interessenten!